Erscheinungsbild

 

Allgemeines Erscheinungsbild

 

Der Tamaskan gilt als groß und athletisch und ist in Höhe und Gewicht dem Deutschen Schäferhund ähnlich.

Er sollte ein wolfsähnliches Aussehen haben mit rauem und dickem Fell (Winter- und Sommerfell unterschiedlich dick), mittelgroßen Ohren, einer geraden, buschigen Rute und charakteristischer Wolfsmaske.

Generell gilt bei dieser Rasse, je ähnlicher dem Wolf im Aussehen und Bewegung, desto besser. Allerdings sind wolfsgraue und rot graue Tiere deutlich bevorzugt, ebenso wie kurzes Fell. Ein Scherengebiss ist Pflicht, ebenso wie eine schwarze Nase und gelbliche, bernsteinfarbene oder braune Augen.

Trotz ähnlichen Aussehens und gemeinsamer Geschichte, ist der Tamaskan vom Utonagan dadurch zu unterscheiden, dass es beim letzteren mehr Fellvarianten (Länge und Färbung) und eine andere Kopfform gibt.

 

Wichtige Proportionen

Die Länge des Körpers von der Schulter nach hinten bis zum Becken ist länger als die Höhe des Körpers vom Boden bis zum Widerrist.

 

Bewegung

Leichte, ausgewogene, aber leistungsstarke fließenden Bewegungen ähneln denen eines Wolfes mit massivem Raumgriff.

Nach oben